Das Züchten von Kakteen inmitten einer üppigen Landschaft

(Die Texte) stellen der oft unerträglichen Üppigkeit der Normalität ihr widerborstiges Dasein entgegen. Und sind trotzdem so unterhaltsam und pflegeleicht, dass man sich die Kreaturen mit großer Freude ins Wohnzimmer stellt – auch wenn man sich regelmäßig an ihnen sticht.
Christoph Hartner, Steirerkrone

(…) zeigt sich hier nicht nur, wie Pollanz seinen typischen abgeklärten, treffsicheren Stil entwickelt hat, sondern auch ein Autor, der sich nie hat vorschreiben lassen, was in der Literatur wichtig zu nehmen ist.
Ute Baumhackl, Kleine Zeitung, Graz

Die meist recht kurz gehaltenen Stories zeigen Pollanz als ausgezeichneten Beschreiber, als einen, der mit wenigen Sätzen Situationen und Menschen so plastisch macht, dass die Leserin und der Leser in die Geschichte “kippen”.
Wolfgang Kühnelt, haubentaucher.at

Das Lesebuch von Wolfgang Pollanz ist Weltliteratur an der Peripherie!
Helmuth Schönauer

© Wolfgang Pollanz 2020. All Rights Reserved.

fb_weiss.png
insta weiss.png